Akír
Hallo.
Dies ist ein privates Forum.
Sollte es jedoch Interesse bei euch geweckt haben könnt ihr gerne im Gästebereich mit uns Kontakt aufnehmen.

Liebe Grüße



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Quicklinks
Test 1Kurze Bechreibung
Test 1Kurze Bechreibung
Test 1Kurze Bechreibung
Test 1Kurze Bechreibung
Team

ADMINA: Kairi
Im Moment sind meine Aufgabengebiete alles Rund um das Forum, RPG, Plot, Partner und Off-Topic. Gerne könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.

Austausch | 
 

 Triish > Neuer Charakter!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Triish > Neuer Charakter!   So Sep 08, 2013 8:17 am

Wir suchen für diesen Charakter einen Übernehmer der SEHR AKTIV ist!
Triish ist noch nicht im Play!!!!!


Hinweiße dazu:

Triish hat eine Zwillingsschwester die sich gerade verliebt hat und Gabriel hat eine..na ja..etwas seltsame "Seele". Eine gute und eine schlechte! Die Gute heißt Lio die Schlechte Rio. Melody Triish Zwilling hat sich in Lio verliebt und die Idee war das sich Rio in Triish verlieben soll!
Da der Besitzer leider plötzlich verschwunden ist sollte man sie bald übernehmen um Gabriel zu "trennen".


Änderungen am Steckbrief kann man natürlich vornehmen wenn man möchte, aber nicht überall.


Bitte im Gästebereich melden!
Man müsste sich einlesen und ich muss euch ein neues Passwort erstellen!


Triish´s bisheriger Stecki:





ALLGEMEIN!


Name:
Thriish Riia Alquan
Alter:
16
Rasse:
Drachenmagierin
Ihr Lehrmeister hatte ihr die Drachentötermagie beigebracht. Eine Magie die schon Jahrhunderte alt sein soll. Damals haben sich echt Drachen den Menschen angenommen und ihnen ihre Magie beigebracht. Thriish und ihr Schwester Mel zählen zu denjenigen, die die Gestalt eines Drachen annehmen können. Ihre Magie wird ausschließlich für gute Zwecke eingesetzt nicht, um jemanden zu schaden, so wurde es ihr beigebracht und sie wird es auch immer einhalten. Es sei denn man muss sich in einem Kampf wehren. Dass sie auch Elementarmagierin ist, ist auch nicht unbedingt unwichtig.
Anders als ihre Schwester, kennt sich Thriish in der Kunst der Heilung besser aus
Gesinnung:
gut




AUSSEHEN!


Aussehen:


Spoiler:
 
Menschliches Aussehen
Spoiler:
 
Aussehen als Drachen

Haare, Größe etc.:
Thriish hat lange, schwarze Haare, die ihr fast bis zu den Knien reichen. Sie trägt sie aber nie offen, sie stören in den meisten Situationen nur. Auch ihre Augen sind so dunkelbraun, dass sie fast schwarz wirken. Anders als bei ihrer um zwei Minuten älteren Zwillingsschwester Melody, ist Thriishs Haut nicht so Lichtempfindlich und hat daher einen gesunden Teint. Sie mag Piercings und Tattoos und ist gerne anders als alle anderen. Thriish ist nicht sehr groß, eher klein weswegen man sie sehr oft unterschätzt. Denn trotz ihrer Größe, sie ist grade mal 1,65m groß, ist Thriish ziemlich stark und flink. Sie ist schlank, aber nicht zu dünn. Man kann sagen, dass sie die richtigen Kurven an den richtigen Stellen hat. Das Zeichen der Wächter trägt sie auf der Stelle über der linken Brust.
Kleidung bzw. Style:
Thriish liebt Helle Kleidung, die nicht herumschlabbert. Lange Pullover oder Hosen mag sie eigentlich gar nicht. Sie liebt es kurz und knapp, weil es auch bei Kämpfen etc. einfach vorteilhafter ist. zudem trägt sie Stulpen und lange Stiefel und schwarze Verbände, die die um die Hand gewickelt hat und bis zur Mitte des Oberarms reichen. Was aber niemals fehlen darf ist ihre kurze Jacke mit der Fellkapuze. Melody hatte einen Mantel vom Nachbarsjungen bekommen. Dieser hatte einen Zwilling, der sehr gut mit Thriish befreundet war. Da eben dieser Zwilling nicht wollte, das Thriish weniger Aufmerksamkeit bekam als ihre Schwester, bekam auch die Jüngere der beiden Schwestern eine Jacke. Es ist ihr Lieblingsstück.


VERGANGENHEIT UND FAMILIE!


Lebensgeschichte:
Zusammen mit ihrer Schwester Melody, wuchs Thriish in dem idyllischen Ort Sunside auf. Dieser Ort war wunderbar. Es war eigentlich immer Sonnig, der eigens angebaute Wein schmeckte herrlich und an jedem Tag konnten die beiden Schwestern, die sich so ähnlich sahen, das man sich eigentlich gar nicht auseinander halten konnte, nach draussen gehen um mit ihren Freunden zu spielen. Meistens spielten sie im Wald, am Fluss um Frösche zu fangen, oder sie schlichen sich in die Weinberge nur um die Weintrauben, die so gut nach Sommer, Sonnenschein und Liebe schmeckten, zu stibitzen.
Mel und Thriish waren ein Herz und eine Seele, sie waren immer zusammen, hatten eine gute Kindheit. Thriish und Mel waren nie rebellisch. Sie waren stets freundlich zu anderen, gut erzogene Mädchen, die aber auch gerne völlig verdreckt vom Spielen nach Hause kamen. Die beiden waren schon damals kleine Kriegerinnen gewesen, hatten schon immer davon geträumt für das Gute in der Welt zu sorgen.
Eines Abends aber, als die beiden Mädchen in ihren Betten lagen, da wurden die beiden gerufen. Sie folgten diesem Ruf und gelangten schliesslich ins Tal der Wächter.
Sie wussten nicht einmal wie sie dorthin gelangt waren. Es wartete jemand auf sie, er war ein Wächter, er führte sie in eine Art Klasse, in denen noch viele andere Kinder saßen. Sie sollten von ihrem Lehrer lernen, wie sie ihre Kräfte entdecken und nutzen konnten. In den nächsten Wochen entdecke Thriish, dass sie die Gestalt eines Drachen annehmen konnte. Eigentlich war es eher Zufall gewesen. Sie hatte auf einem Hügel gestanden, hatte die Arme weit ausgebreitet und sich gewünscht sie könnte fliegen. Und als sie an sich selbst hinuntersah bemerkte sie, dass sie sich verändert hatte. Es kostete viel Zeit mit ihrer Drachengestalt umzugehen, aber irgendwann gelang ihr dies.
In der Klasse lernte Thriish zuerst sich ihrer selbst anzunehmen, sich selbst zu akzeptieren. Sie sollte ihre Kräfte in sich selbst erkennen, indem sie in sich ging. Sie sollte lernen wie sie von ihrer Kraft Gebrauch machen konnte und wie sie sich ihre Kraft einteilen konnte. Dabei ist ihr selbst aufgefallen, dass sie ein unglaublich großes Maß an magischer Energie hatte, sodass sie aufpassen musste, dass sie nicht zu viel auf einmal gab. Es kostete sehr viel Schweiß, Arbeit, Zeit und Fleiß für Thriish sich so stark zu konzentrieren aber ihr Wille eine Wächterin zu werden war so groß, dass sie es dennoch schaffte. Der Lehrer lehrte sie und ihre Klassenkameraden diszipliniert und stets aufmerksam zu sein. Thriish stumpfte mit der Zeit nach und nach ab, genau wie ihre Schwester. Und auch wenn sie beide sich nurnoch um sich selbst kümmerten und nicht mehr so viel zusammen waren, so waren sie trotzdem im Herzen vereint. Auch wenn die beiden nicht mehr so sehr emotional waren, eher kühl und distanziert, so liebten sich die beiden eben doch immernoch und wenn sie zusammen kämpften, waren sie unschlagbar denn sie waren ein Team. Sie konzentrierte sich so auf das Training, dass sie eigentlich immer allein sein wollte, was eigentlich ziemlich naiv ist. Sie wirkte nun distanziert und kühl, eisern und diszipliniert. Und genau deswegen lernte sie von nun an ziemlich schnell. Das Hauptelement, das Licht, war sehr kompliziert zu erklären und benötigte viel Zeit um es zu lernen. Daraufhin folgten Heilung, Wind, Wasser und Feuer.
Die Lichtmagie die sie gelernt hatte war keine Elementarmagie, sondern Drachentötermagie. Was aber nicht heißen musste, dass sie damit unbedingt Drachen töten musste. Jede Magie, die man erlernen kann, sollte stets im Guten verwendet werden, auch wenn die Lichtmagie Hauptsächlich für Angriffe von Nutzen ist, kann sie dennoch nützlich sein.
Drei harte Jahre waren ins Land gezogen und ihrer Ansicht nach war Thriish nun die geborene Wächterin. Sie war gut im Nahkampf, war schnell, stark und hinterlistig genug um jemanden auszuschalten, was nur im Notfall passieren durfte. Sie wollte es aber auch nicht drauf anlegen, wenn sie ehrlich war. Sie bekam ein langes Schwert, ungefähr so groß wie sie, aber sie konnte wunderbar mit ihm umgehen. Der Name dieser Klinge war Shelia, einer elbischen Kriegerin aus früheren Zeiten. Shelias Klinge bestand aus Adamantium, einem seltenen und äußerst harten, widerstandsfähigen Metall. Und nachdem Thriish ihr Schwert bekommen hatte, bekam sie auch das Zeichen der Wächter tättoowiert. Sie ließ es sich auf die Stelle oberhalb der linken Brust setzen und trug es von diesem Zeitpunkt an voller Stolz.
Familie:
Paul und Anna Alquán, beide 40 Jahre alt
Sasha Sugar Melody Alquán, 16 Jahre alt
Tierischer Begleiter:
- -



CHARAKTER!


Stärken:
Zaubern
Heilen
Überzeugen
Singen/Musizieren
loyal
Nahkampf
Fernkampf

Schwächen:
Eismagie
Menschenmassen
Nicht Kontaktfreudig
Süßes
Niedliche Dinge
Gefühle Zeigen
Dunkelheit, kann dann nicht so gut sehen


Vorlieben:
* Piercings
* Extreme
* Zaubern
* Den Tag
* Tattoos
* Schmuck
* Der Wald und die Natur

Abneigungen:
-Lügner
-Unloyalität
-Sich für andere verbiegen
-Arroganz
-Krabbelviecher
-Zicken
- Machos


Charakter:
Thriish hat eine sehr strenge Erziehung mitgemacht, deswegen war sie anderen und vor allem Älteren gegenüber schon immer sehr diskret. Eigentlich war sie ein fröhliches Mädchen, das es geliebt hat mit ihrer Schwester und ihren Freunden zu spielen und zu toben und erst abends völlig verdreckt nach Hause kommt. Durch die Ausbildung im Tal der Wächter hatte sie sich immer mehr in sich zurück gezogen. Thriish ist nun genauso zurückhaltend und distanziert wie ihre nicht viel ältere Zwillingsschwester Melody, die Schattenmagierin. Trotzdem liebt sie es immernoch im Kampf neben ihr zu stehen, sich von Melody ergänzenzu lassen, zu kämpfen, als wären die beiden eine Person.
Thriish mag es nicht ihre Gefühle zu zeigen. Sie lacht nicht, hat lange nicht mehr gelacht. Sie lächelt nicht mal. Auch sie bekommt nur ein Grinsen zustande und es ist seither auch niemandem mehr ausser ihrer Schwester gelungen sie zum lächeln zu bringen. Bis vor drei Jahren war sie stets fröhlich, hat viel gelacht. Sie war leichtgläubig und vertraute oft und viel, was nicht immer zu ihrem Besten war, aber als Kind ist es einem ja egal, was andere über einen Denken. Siee verbringt nicht gern Zeit mit fremden Menschen, es sei denn es ist Notwendig für einen Kampf. Am Liebsten ist Thriish alleine, oder mit ihrer Schwester unterwegs. Obwohl die Lichtmagierin von beiden Schwestern schon immer die liebere war, ist auch Thriish sehr schnell reizbar. SIe zu provozieren ist eigentlich so gut wie immer ein Fehler und kann auch mal böse enden.
Thriish passt sehr gut auf und sortiert genau aus, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Deswegen fällt es Menschen sehr schwer überhaupt Kontakt zu ihr aufzunehmen, denn die Lichtmagierin lässt keinen so leicht an sich heran. Ignoranz ist mit eine der Dinge die sie am Besten beherrscht.
Thriish sagt stets die Wahrheit, nimmt bei dem was sie sagt kein Blatt vor den Mund und interessiert sich auch nicht dafür ob es den anderen verletzt oder nicht. Wer die Meinung nicht vertragen kann, sollte sich gleich verziehen, denn die kleine, eigentlich nicht sehr redefreudige, doch redegewandte Lichtmagierin liebt es zu argumentieren und zu diskutieren. Thriish fällt immer ein Gegenargument ein, egal was sie vorgesetzt bekommt, sie kann auf alles noch einen draufsetzen. Auch Thriish versucht stets höflich zu bleiben und versucht immer sich zu anderen ihren Teil zu denken und ihre Meinung für sich zu behalten aber das klappt nicht immer. Streitgespräche interessieren sie wenig, Kindergartendiskussionen gehen ihr auf die Nerven. Thriish hasst Vorurteile, aber es ist ihr egal, was andere über sie denken.
Wenn Thriish jemanden ins Herz geschlossen hat, dann liebt sie denjenigen auch und ist vollkommen loyal. Nur sehr sehr wenige Menschen haben es geschafft sich ihr und ihrer Schwester zu nähern, nur sehr wenige hat Thriish an sich heran gelassen. Es ist ihr egal wieviele Freunde sie hat oder nicht hat. Sie ist zufrieden mit dem was sie hat denn sie kann eigentlich gar nicht verstehen, wie andere sie und ihre Schwester eigentlich mögen können.
Auch wenn sie noch so hart, kühl und distanziert rüberkommt. Thriish ist im Grunde genommen sehr verletzlich. Hat man erstmal ihre harte Schale geknackt und die dicken Mauern um sie herum durchbrochen, kommt ein weicher, verletzlicher, angeknackster Kern zum Vorschein. Natürlich will sie das nicht zeigen. Wer will seine Schwächen schon preisgeben?
Tief in ihrem Inneren ist Thriish auch nicht so kaltherzig und distanziert. Eigentlich ist sie auch nicht das Mädchen, dass vor nichts Angst hat. Jeder hat vor etwas Angst. Thriish hat deswegen ein reines Herz, weil sie mit ganzem Herzen eine Wächterin sein wollte um jemanden zu beschützen, weil sie nicht will, das jemandem etwas schlimmes passiert und weil sie will, dass für die, die keine Wächter sind oder irgendwelche übernatürlichen Wesen sind, ein unbeschwertes und ungefährliches, sicheres Leben genießen können.  

Besondere Fähigkeiten:
Sie ist besonders stark und ziemlich intelligent. Logisch denken ist für sie keine große Sache. Sie ist ziemlich schnell und eine gute Kämpferin. Sie wird weiter trainieren, so hart, dass sie irgendwann gefahrlos ihre Energiereserven voll ausnutzen kann.


SONSTIGE`S!


Waffe:
Shelia, ein weisses Schwert, so gross wie sie selbst.

Sonstige´s:
Gut im Umgang mit Pfeil und Bogen
Hat stets zwei Dolche dabei
(selbe Ausrüstung wie ihre Schwester)

Wächter:
 ja      



Starsand theMoon areshining!
TheLightintheDarkness
Nach oben Nach unten
 
Triish > Neuer Charakter!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine Katzen - Jeder Charakter ist dabei
» neuer lebensabschnitt
» Neuer Grafiker!
» Ex zufällig getroffen- mit Neuer
» charakter ideen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Akír :: Archiv :: Bereich für Sisterboard :: Wächter der Nacht-
Gehe zu: